Gute Nachrichten

Bei der Bahn bewegt sich was: Nur noch Fairtrade Kaffee im ICE!

Seit April 2017 serviert die Deutsche Bahn in ihren ICE- und IC-Zügen nur noch Fairtrade zertifizierten Kaffee aus dem Hause Dallmayr. Und auch die übrigen Heißgetränke wurden auf fair gehandelte Rohstoffe umgestellt.

Quelle: obs/TransFair e.V./Deutsche Bahn / Pablo Castagnola

Damit verpflichtet sich die DB zu einem ethisch vertretbaren Handel und wird einer der größten gastronomischen Anbieter von fair gehandeltem Kaffee in Deutschland. Allein im Jahr 2016 wurden an Bord von ICE und IC 174 Tonnen Kaffee verbraucht. Das sind über zehn Millionen Tassen. Zudem gibt es ab sofort im Bordbistro 20 Cent Preisnachlass pro Heißgetränk für einen mitgebrachten Mehrwegbecher.

Quelle: Pressemeldung Transfair e.V.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.