Das war der indisch-afrikanische Abend bei Karibu

Zeru – eine siebentägige Geschichte

Lesung mit Anbild-2ant Kumar

Am 2.11.16 fand in unserem Laden die Lesung von Anant Kumar statt. Der in Kassel lebende indische Autor las aus seinem Buch Zeru – eine siebentägige Geschichte.

Herr Kumar wusste mit seiner eindrücklichen Art des Vortrages zu fesseln. Die Textpassagen, die er vorlas, machten neugierig und Lust auf mehr. Die Geschichte von Zeru schenkt durch die Schilderung ganz alltäglicher aber auch exotischer märchenhafter Episoden Einblicke sowohl in die Lebensweise eines Jungen in Westafrika als auch in die indische Kultur.

bild-3-v2

Der Sitar-Spieler Stefan Kiessling entführte das Publikum mit seinem indischen Klangteppich in eine fast meditative Wohlfühl-Pause. Die zahlreichen Anwesenden genossen beide Programmpunkte und auch die leckeren indischen Snacks, die Herr Kumar selber für alle frisch zubereitet hatte.

Für alle Sinne war also etwas dabei. Der Abend war ein großer Erfolg.

Indisch-afrikanischer Abend

Am 2.11.16 um 19:00 Uhr findet in unserem Laden eine Lesung von Anant Kumar statt.

lesung-anant-kumar

Anant Kumar ist ein in Kassel lebender indischer Autor. Er liest bei uns im Laden aus seinem Buch Zeru – eine siebentägige Geschichte. Untermalt wird die Lesung von Stefan Kiesslings Sitar-Musik. Dazu gibt es Snacks und Getränke.

Der Eintritt kostet 4€.

Do, 22.9. Tag der Nachhaltigkeit – auch bei Karibu!

4. Hessischer Tag der Nachhaltigkeit –

Der Karibu Welt- und Regioladen Kassel ist dabei!

4-tag-der-nachhaltigkeit-logo_kl„Beobachten – Erleben – Schützen: Hessen aktiv für Biologische Vielfalt“ –

unter diesem Motto lässt der 4. Hessische Tag der Nachhaltigkeit am 22. September 2016 Nachhaltigkeit im ganzen Land lebendig werden. Auch Karibu beteiligt sich – wir präsentieren Ihnen unsere biologisch und regional erzeugter Honigsorten.

Sie fragen sich vielleicht „was hat Honig mit Nachhaltigkeit und biologischer Vielfalt zu tun?“

Ganz einfach: Ohne Bienen ist die biologische Vielfalt und auch das Wohlergehen von uns Menschen in Gefahr. Die Bienen liefern nicht nur leckeren Honig – ohne Bienen können wir nicht leben: Sie bestäuben 80% unserer Wild- und Nutzpflanzen, z.B. Gemüse und Getreide. Sie sichern somit „ganz nebenbei“ unsere Ernährung und die biologische Vielfalt. Wenn das nicht nachhaltig ist! Mehr Informationen dazu gibt es zum Beispiel hier. Zudem können wir den Dokumentarfilm „More than Honey“ empfehlen.

Erhalten und schützen können wir unsere lebenswerte Natur jedoch nur gemeinsam!

Zum 4. Hessischen 20160922_101951Tag der Nachhaltigkeit laden wir Sie bei uns im Laden ein, einige der in unserem Sortiment vorhandenen Honigsorten zu kosten – sie sind nicht nur lecker und variationsreich, sondern auch biologisch und regional erzeugt!

Weitere Informationen zum Tag der Nachhaltigkeit und zur Nachhaltigkeitsstrategie Hessens finden Sie auch unter www.tag-der-nachhaltigkeit.de.

Vernissage der Ausstellung Konsumsplitter & Vortrag zum Thema „Unser Konsum – Eure Flucht“

Zur Vernissage der Ausstellung „Konsumsplitter“ am 08.09.2016 um 19:00 Uhr in der Stadtbibliothek laden ein: die Antirassistische Gruppe Internationale Solidarität (agis), creactive art, das Hessische Eine Welt-PromotorInnen-Programm und das Entwicklungspolitische Netzwerk Hessen sowie die Stadt Kassel und der Karibu Welt- und Regioladen Kassel. Im Rahmen der Vernissage hält Dr. Theodor Rathgeber um 20:00 Uhr einen Vortrag zum Thema „Unser Konsum – Eure Flucht“.
Die Ausstellung vom 08.09 bis 08.10.2016 greift verschiedene Aspekte der Auseinandersetzungen um die europäische Migrationspolitik auf. Einen Schwerpunkt bilden 30 Papierarbeiten zur globalen Konsumgesellschaft bzw. zu den Auswirkungen von Konsum, Handel und europäischer Subventionspolitik auf die Lebensbedingungen in afrikanischen Staaten.
Anlässlich der interkulturellen Woche führen wir von Karibu am 28.09.2016 um 17:00 Uhr durch die Ausstellung.

konsumsplitter_Fluchtursachen_08.September2016_Kassel_web-page-001konsumsplitter_Fluchtursachen_08.September2016_Kassel_web-page-002

Gesicht zeigen für einen gerechten Welthandel – gegen TTIP und CETA

Karibu unterstützt die Demonstrationen des Bündnisses gegen TTIP und CETA – für einen gerechten Welthandel. Weil die Freihandelsabkommen in erster Line für große Konzerne von Vorteil sind, kleine und mittelständische Unternehmen haben entsprechend das Nachsehen. Auch europäische Bürger erwarten Nachteile, denn Standards im Umwelt- und Verbraucherschutz sind in Gefahr. Und: Länder des globalen Südens werden durch Abkommen innerhalb des globalen Nordens ausgegrenzt. Deshalb freuen wir uns wenn Sie dabei sind:csm_TTIP2016_Banner_1920x1080_FFM4_671b047811Mehr Informationen zu den geplanten Demos finden Sie hier.

Unterzeichnen Sie hier den Aufruftext zur Demo.