Wie ein Start-Up die Schokoladenwelt revolutioniert

Decolonize Chocolate

In dem Film „Decolonize Chocolate“ begleiten wir fairafric Gründer Hendrik auf seiner Reise und gehen zusammen mit ihm der Frage nach, warum Schokolade so gut wie nie in den Ursprungsländern des Kakaos hergestellt wird. Wir erleben den Alltag von Bio-Kakaobäuerin Mavis, vom Schokoladenfabrik-Arbeiter Michael und von Yayra, dem Gründer der ersten Bio-Kakao-Initiative Ghanas. Dadurch geben wir exklusive Einblicke in die Pionierarbeit der ghanaischen Schokoladenproduktion.

Der Dokumentationsfilm hat eine Länge von 47 Minuten. Für Kinder geeignet.

Zu fairafric:

Fairafric ist ein junges & soziales Start-Up aus München, das die Schokoladenwelt revolutionieren will! Um dieses Ziel zu erreichen, produziert es – vom Kakaobaum bis zur fertig verpackten Tafel – Schokolade in Ghana. Somit werden Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft geschaffen und das lokale Einkommen im Ursprungsland verfünffacht.

Zur Veranstaltung:

Am 28.02.2020 zeigen wir den Film in dem Kulturzentrum Färberei (Universitätspl. 10, 34127 Kassel ). Ab 19 Uhr sind die Türen geöffnet und um 19.30 Uhr geht es los. Nach dem Film stehen wir und eine Referentin von Fairafric Euch für Fragen zur Verfügung und es wird Zeit geben für eine offene Diskussion. Eine Schokoladenverkostung der Fairafric Schokoladen wird es natürlich auch geben sowie der Verkauf von Getränken und Snaks.

*** EINTRITT FREI ***

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.