Pater Shay Cullen bei Karibu: Dienstag, 05. April 2016, 19:00 Uhr

Mit christlicher Überzeugung und Leidenschaft für die Rechte von Kindern und Frauen

PREDA-Gründer Father Shay Cullen in Kassel zu Gast bei Karibu e.V.

Chay CullenAm Dienstag, dem 05. April 2016 ab 19:00 Uhr wird der weltbekannte irische Father Shay Cullen, Gründer der PREDA-Stiftung und der PREDA Fair Trade Organisation bei Karibu Kassel e.V. zu Gast sein und sein langjähriges Engagement auf den Philippinen zugunsten missbrauchter Frauen und Kinder vorstellen.

Mit christlicher Überzeugung gegen Ausbeutung und für soziale Gerechtigkeit

Der 72-jährige Father Shay Cullen, Priester des irischen St. Columban Ordens, setzt sich seit mehr als 40 Jahre für soziale Gerechtigkeit und gegen Ausbeutung ein. 1974, als Amerika gegen Ende des Vietnamkrieges seine militärischen Stützpunkte auf den Philippinen verstärkte und damit Tausende von Soldaten ins Land brachte, gründete er zusammen mit zwei Gleichgesinnten in der Stadt Olongapo, die wegen des massenhaften Missbrauchs von Frauen und Kindern „Sodom von Südostasien“ genannt wurde, zunächst die PREDA-Stiftung, um drogenabhängigen Jugendlichen, Straßenkindern, missbrauchten Frauen und Kindern Schutz zu bieten. 1975 folgte die Gründung der PREDA Fair Trade Organisation zur Unterstützung lokaler Betriebe im Bereich Landwirtschaft und Handwerk. Seitdem bietet der charismatische Pater Kindern und Frauen ein sicheres Zuhause, medizinische und rechtliche Betreuung, Bildung sowie psychologische Unterstützung. Doch nicht nur das. Er tritt seitdem sowohl auf den Philippinen als auch auf internationaler Bühne unermüdlich und mit großem Erfolg für soziale Gerechtigkeit ein. „Ein Schlüsselerlebnis war, als man mir 1969 auf den Philippinen zwei junge Mädchen zur Vergnügung anbot und ich diese Mädchen total verwahrlost und verängstigt in einer Toreinfahrt sah“, so Cullen. Seine Leidenschaft, junge Menschen zu befreien und zu schützen begründet er durch das seine christliche Überzeugung. Seine Einrichtung nennt er auch ein „Zentrum der Heilung“

Zahlreiche Auszeichnungen und große Erfolge

Für sein überragendes Engagement im Kampf gegen Ausbeutung, Frauen- und Kindesmissbrauch sowie Menschenhandel und Menschenrechtsverletzungen wurde Father Shay Cullen mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Prix Caritas. In Deutschland erhielt er den Menschenrechtspreis der Stadt Weimar. Schon drei Mal nominierten ihn Parlamentarier u.a. aus Großbritannien, Kanada und Deutschland für den Friedensnobelpreis. Seinem Engagement ist auch zu verdanken, dass zahlreiche Länder Gesetze verabschiedeten, die die strafrechtliche Verfolgung von Staatsangehörigen vorsehen, denen Missbrauch von Kindern im Ausland zur Last gelegt wird.

Der Vortrag ist kostenlos.

Weitere Information: www.preda.org, www.predafairtrade.net


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.