Kategorien

Archiv

Contact us

Folgen
My Cart
0,00 
Film & Diskussion: WHITE CHARITY… Schwarzsein & Weißsein auf Spendenplakaten

Film & Diskussion: WHITE CHARITY… Schwarzsein & Weißsein auf Spendenplakaten

Zur Eröffnung der Ausstellung Weiß-Schwarz bei Karibu laden wir Sie ganz herzlich ein zur

Filmvorführung

white charity

und Diskussion mit dem Regisseur Timo Kiesel

am Dienstag, 19.11.2013, 19 Uhr bei Karibu

 *****

zum Film:

WHITE CHARITY… Schwarzsein & Weißsein auf Spendenplakaten

Ein Film von Carolin Philipp und Timo Kiesel

Werbeplakate von entwicklungspolitischen Organisationen wie „Brot für die Welt“, „Welthungerhilfe“, „Kindernothilfe“ oder „Care“ prägen das Bild auf Straßen, Plätzen, in Bahnhöfen und U-Bahnen in Deutschland.

Sie haben einen großen Einfluss darauf, wie in der Bundesrepublik Deutschland Schwarze und weiße Identitäten konstruiert werden. Der Dokumentarfilm analysiert die Spendenplakate aus einer rassismuskritischen, postkolonialen Perspektive.

„white charity“ stellt unterschiedliche Perspektiven vor: Ausgehend von den Spendenplakaten diskutieren VertreterInnen von Hilfsorganisationen mit WissenschaftlerInnen über Entwicklungszusammenarbeit, koloniale Fantasien, Rassismus und Machtstrukturen.

„white charity“ ist eine exemplarische Auseinandersetzung mit Rassismus in Bildern, die weit über den entwicklungspolitischen Horizont von Bedeutung ist und unterstützt einen schärferen Analyseblick auf Bilder in kommerzieller Werbung, Printmedien und dem Fernsehen.

Mit dem 48minütigen Film und der anschließenden Diskussion möchten wir die Ausstellung „weiss-schwarz – Was wäre wenn…neue Perspektiven auf gewohnte Bilder“ eröffnen, die vom 19.-30. November 2013 im Weltladen zu sehen sein wird.

Leave your thought