Kategorien

Archiv

Contact us

Folgen
My Cart
0,00 
Karibu’s documenta fifteen Programm

Karibu’s documenta fifteen Programm

Als Teil des “documenta fifteen – ekosistem” laden wir herzlich ein zu unseren Programmen im ruruHaus (Oberste Königsstr. 43).

Montag, 11.07. 18 – 20 Uhr: “Der Ball ist rund – Faire Ballproduktion in Pakistan”

Vortrag mit Diskussion zum Thema faire Produktion von Fuß- und anderen Sportbällen.
Mit Robert Weber von Bad Boyz Ballfabrik

Mittwoch, 03.08. und Mittwoch, 17.08., jeweils 15 – 17 Uhr: “Welt-Sichten und Welt-Bilder in der Entwicklungszusammenarbeit”

Fotos, Videos, Karten – scheinbar authentisch-dokumentarisch – offenbaren das Weltbild derer, die sie machen und veröffentlichen. Sie zeigen aber damit immer nur Ausschnitte aus einer bestimmten Perspektive. In dem Workshop gehen wir der Frage nach, Wie passt das zu unserem Wunsch nach einem realen und objektiven Abbild und zu unserm Ideal einer Begegnung auf Augenhöhe? Darum geht’s in unserm Workshop.

Mittwoch, 31.08., 18 – 20 Uhr: “Die Kunst des Webens”

… wie der Faire Handel Menschen im Globalen Süden und Norden miteinander vernetzt und geflüchtete Frauen aus Myanmar empowert“. Mitos Urgel und Mong berichten von der Arbeit von W.E.A.V.E (Thailand), Handelspartner von El Puente

Mittwoch, 22.09., 18 – 20 Uhr: Dokumentarfilm “Climbing a good tree”

Der Film nimmt die Zuschauerinnen mit auf die Reise zu dem Menschenrechtsaktivisten Gilbert Germain in Ghana und zeigt seinen unermüdlichen Einsatz für die Rechte von Kindern und Jugendlichen. Entstanden ist der Film im Rahmen eines Schülerinnenaustausches zwischen
der von ihm gegründeten St. Germain School und einer niedersächsischen
Berufsschule. Er gibt Einblicke in die Herausforderungen im Leben ghanaischer Schüler*innen und zeigt dabei auch die Schattenseiten unserer Konsumgesellschaft. Inspiriert durch die Arbeit von Gilbert Germain und den Absolventinnen der St. Germain School ist der Film ein leidenschaftlicher Appell für mehr Mitmenschlichkeit und soziales Engagement.

Mit Gilbert German, Menschenrechtsaktivist aus Ghana und Tim Pauls, der den Film gedreht hat.

Den Trailer könne Sie sich hier ansehen.